Download Anti-Sozial-Front: Vom Fußballfan zum Hooligan by Beate Matthesius PDF

By Beate Matthesius

Das Interesse an den Aktivitaten von Fussballfans (im neueren Sprachgebrauch als Hooligans bezeichnet) und jugendlichen Streetgangs ist in den letzten Jahren, wie die zahlreichen Verof fentlichungen und Medienberichte bezeugen, angestiegen. Nun konnte guy meinen, dass wir uns aufgrund der Informationsflut ein detailliertes Bild uber diese Jugendlichen machen konnten. Bei examine der aktuellen Meldungen und Veroffentlichungen stellt guy jedoch fest, dass nur Teilaspekte berucksichtigt wurden und viele Fragen unbeantwortet bleiben. Auffallig ist die Redu zierung medialer Prasentation von jugendlichem Verhalten auf gewalttatige Handlungen. Die Fussballfan- und Streetgangaktivi taten werden aus dem Lebenszusammenhang dieser Jugendlichen herausgelost vermittelt. Eine familiare, berufliche bzw. schuli sche Einbindung wird ganzlich ausser Betracht gelassen. Auch die individuellen Handlungsmotive dieser Jugendlichen bleiben quickly ganz unberucksichtigt. Die Publikationen besonders der Fanpro jekte versuchen diese Defizite auszugleichen und geben ein an schauliches Bild der Aktivitaten dieser Jugendlichen. Bei diesen Darstellungen vermisst guy jedoch die Einbindung der verander ten Motivation in die Fussballfangeschichte und insbesondere in die sozialstrukturellen gesellschaftlichen Veranderungen. Die vorliegende Studie mochte versuchen, diese aufgezeigten Leerstellen auszufullen. Um dem Anspruch einer detaillierten examine, die die gesamte Lebensweise der Fussballfans umfasst, gerecht zu werden, erfolgte eine Eingrenzung der Untersuchung ausschliesslich auf die Fussballfanentwicklung der Offenbacher Kickers (OFC) uber den Zeitraum von 1978 bis 1991. Um die in dividuellen Motivationen und Handlungsstrukturen anschaulich obvious zu machen, wurde der Forschungsansatz der teilneh menden Beobachtung, die sich uber einen Zeitraum von mehre ren Jahren erstreckte, gewahlt. Durch diese binnenperspektivi sche Darstellung sollen Handlungsablaufe und Motivationsver anderungen vermitt

Show description

Read Online or Download Anti-Sozial-Front: Vom Fußballfan zum Hooligan PDF

Similar german_11 books

Prozeßmuster zur Unterstützung kooperativer Tätigkei

Auf der Grundlage einer examine traditioneller Techniken zur Softwareentwicklung wird ein Vorschlag erarbeitet, der sowohl anwendungsfachlich als auch technisch eine Grundlage zur Entwicklung von Systemen für desktop Supported Cooperative paintings (CSW) im Bürobereich bietet. Elemente dieses Vorschlags sind erstens eine arbeitspsychologische examine der wesentlichen Merkmale kooperativer Tätigkeiten und zweitens eine Interpretation objektorientierter Techniken, die den Zusammenhang zwischen Modellen der Anwendungswelt und Modellen der technischen Welt herstellt.

Personalwirtschaft zwischen Bindung und Autonomie: Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung eines Profit Center-Konzeptes auf die Personalabteilung

Bemühungen, sogenannte revenue- oder Investment-Centers als Unternehmen im Unternehmen zu konstituieren, berühren zunehmend auch Querschnittfunktionen wie die Personalwirtschaft.

Basiswissen Chirurgie

Möchten Sie Chirurg werden? Wenn nicht, so ist dieses Taschenlehrbuch genau das Richtige für Sie. Denn es enthält alles, was once Sie trotzdem wissen sollten. Es deckt nicht nur die Themen des GK ab, sondern es reflektiert auch die umfassende Erfahrung des Autors mit der optimalen Vermittlung von Lerninhalten.

Urogenitale Infektionen

Das vorliegende Buch gibt einen aktuellen Überblick über Epidemiologie, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie der urogenitalen Infektionen. Hierbei stehen die neuesten Erkenntnisse über die Erreger, insbesondere die sexuell übertragbaren Erreger, und die Wirtsreaktionen im Vordergrund. Auch wird auf den infektiologischen Zusammenhang mit z.

Additional resources for Anti-Sozial-Front: Vom Fußballfan zum Hooligan

Example text

Ingeborg: Das interessiert niemanden. Ich kann mich hier im Hause auch mit den Dingen auseinandersetzen, die ich sonst nicht akzeptieren würde. Bei uns war mal am Karfreitag, das werde ich nie vergessen, die Polizei. Ich konnte mir gar keinen Reim machen, was es jetzt gibt. 'Ja sie haben einen Haftbefehl gegen meinen Mann, wegen Hausfriedensbruch. ' Da bin ich zu unseren Nachbarn und habe geschellt, ich wußte ja nicht mehr, was ich machen sollte. Ich habe die natürlich nicht reingelassen (die Polizei).

Alex Alex beteiligt sich seit seinem achten Lebensjahr als gemeinsames Vater-Sohn - Erlebnis am Fußball und ist Mitinitiator der Anti-Sozial- Front (Hooliganbewegung). Bis zu seiner Haft Ende 1986 galt er als der Anführer der Anti -Sozial- Front (ASF). "Die Lust am Ausnahmezustand", wie es Bommi, ein Frankfurter, formuliert, zog auch Alex immer wieder auf die Straße. Alex: "Es zieht dich, es reißt dich mit. " (Alex) Die Spannung und das Erlebnis, "einmal die Straße zu besitzen" (Alex) sind für viele die Beweggründe, sich an körperlichen Auseinandersetzungen zu beteiligen.

Wir sagen auch, bei uns kannste niemanden einladen, da muß man sich schämen. Aber man hat hier gelebt, man kennt den und den, das 51 kann man nicht einfach auslöschen. Lauterborn ist jetzt meine Heimat geworden, hier habe ich meine Kinder erzogen. Hier fing es mir an gutzugehen, weißt du, hier hatte ich kein Heimweh mehr. Die Leute wechseln hier auch nicht so viel. Das von seinen Eltern und Nachbarn vermittelte Gemeinschaftsgefühl und der verbindliche Zusammenhalt der Gruppe stellt für Mark einen elementaren Wertmaßstab dar.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 26 votes