Download Beeinflussung gestörter Thrombozytenfunktion: durch by J. Schara (auth.), J. Schara (eds.) PDF

By J. Schara (auth.), J. Schara (eds.)

Show description

Read Online or Download Beeinflussung gestörter Thrombozytenfunktion: durch Aspartate und postoperative Thromboseprophylaxe Kolloquium am 9. März 1974 in Kettwig an der Ruhr PDF

Similar german_11 books

Prozeßmuster zur Unterstützung kooperativer Tätigkei

Auf der Grundlage einer examine traditioneller Techniken zur Softwareentwicklung wird ein Vorschlag erarbeitet, der sowohl anwendungsfachlich als auch technisch eine Grundlage zur Entwicklung von Systemen für desktop Supported Cooperative paintings (CSW) im Bürobereich bietet. Elemente dieses Vorschlags sind erstens eine arbeitspsychologische examine der wesentlichen Merkmale kooperativer Tätigkeiten und zweitens eine Interpretation objektorientierter Techniken, die den Zusammenhang zwischen Modellen der Anwendungswelt und Modellen der technischen Welt herstellt.

Personalwirtschaft zwischen Bindung und Autonomie: Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung eines Profit Center-Konzeptes auf die Personalabteilung

Bemühungen, sogenannte revenue- oder Investment-Centers als Unternehmen im Unternehmen zu konstituieren, berühren zunehmend auch Querschnittfunktionen wie die Personalwirtschaft.

Basiswissen Chirurgie

Möchten Sie Chirurg werden? Wenn nicht, so ist dieses Taschenlehrbuch genau das Richtige für Sie. Denn es enthält alles, used to be Sie trotzdem wissen sollten. Es deckt nicht nur die Themen des GK ab, sondern es reflektiert auch die umfassende Erfahrung des Autors mit der optimalen Vermittlung von Lerninhalten.

Urogenitale Infektionen

Das vorliegende Buch gibt einen aktuellen Überblick über Epidemiologie, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie der urogenitalen Infektionen. Hierbei stehen die neuesten Erkenntnisse über die Erreger, insbesondere die sexuell übertragbaren Erreger, und die Wirtsreaktionen im Vordergrund. Auch wird auf den infektiologischen Zusammenhang mit z.

Extra resources for Beeinflussung gestörter Thrombozytenfunktion: durch Aspartate und postoperative Thromboseprophylaxe Kolloquium am 9. März 1974 in Kettwig an der Ruhr

Example text

Durch den extracorporalen Kreislauf kommt es zu einer erheblichen mechanischen Schadigung der Thrombozyten (Abb. 12), die postoperativ verwaschen und granular sind. Bei der Verwendung der cardioplegischen Lasung sind die Thrombozyten wesentlich besser, d. , fast normal strukturiert (Abb. 13). Hierzu mu/3 vermerkt werden, da/3 die Konzentration der cardioplegischen Lasung im Hemmbereich liegt. Quasi als Nebenwirkung • .. ". 12. 35-jahriger Patient mit Mitralstenose, Op. mit EEC zum Klappenersatz.

Sie scheinen kon- 41 zentrationsabhiingig und damit wahrscheinlich spezifisch tiber eine Aktivierung von ATPasen in den Glykolysestoffwechsel einzugreifen und so indirekt eine Bereitstellung energiereicher Phosphate zu bewirken ell, 11). Nach Untersuchungen von Tilsner, Bierstedt und Jacobi vermag die Applikation von magnesiumhaltigen Losungen die Haemostasefunktion der Pliittchen zu bessern (13, §). Im allgemeinen dtirfen in vitro-Ergebnisse nicht ohne Einschriinkungen auf in vivo- Verhiiltnisse tibertragen werden.

Wie JACOBI und POLIWODA C~) zeigen konnten, wird die mit Hilfe der Fasermethode bestimmbare Adhasion der Plattchen in vitro durch Inzolen signifikant erniedrigt. Eine maximale Hemmung wird durch 5 ml Inzolen pro 200 ml Blut erreicht. Eine durch Entkopplung der Atmungskette mit Dinitrophenol hervorgerufene Steigerung der Plattchenadhasion konnte durch vorherige Zugabe von Inzolen verhindert, eine durch Dinitrophenol hervorgerufene Steigerung der Plattchenadhasion durch nachtraglich zugegebenes Inzolen jedoch nicht gesenkt werden.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 32 votes