Download Bodenmanagement by Wilhelm König (auth.), Priv.-Doz. Dr. Bernd Cyffka, Prof. PDF

By Wilhelm König (auth.), Priv.-Doz. Dr. Bernd Cyffka, Prof. Dr. Joachim W. Härtling (eds.)

Mit dem 1998 verabschiedeten Bundes-Bodenschutzgesetz wurde im Umweltrecht eine lange bestehende Rechtslücke für das Medium Boden geschlossen. Das Bundes-Bodenschutzgesetz wird durch die Bundes-Bodenschutzverordnung bzw. durch landesrechtliche Regelungen mit Ausführungsbestimmungen, Einrichtung von Bodenschutzbehörden und Festlegungen der Zuständigkeiten ergänzt und präzisiert. Damit verändern sich auch die Rahmenbedingungen für das administration von Böden.
Der vorliegende Band gibt eine aktuelle Zusammenstellung juristischer, sozialer und naturwissenschaftlicher Aspekte eines modernen und zukunftsorientierten Bodenmanagements.

Show description

Read Online or Download Bodenmanagement PDF

Best german_11 books

Prozeßmuster zur Unterstützung kooperativer Tätigkei

Auf der Grundlage einer examine traditioneller Techniken zur Softwareentwicklung wird ein Vorschlag erarbeitet, der sowohl anwendungsfachlich als auch technisch eine Grundlage zur Entwicklung von Systemen für laptop Supported Cooperative paintings (CSW) im Bürobereich bietet. Elemente dieses Vorschlags sind erstens eine arbeitspsychologische examine der wesentlichen Merkmale kooperativer Tätigkeiten und zweitens eine Interpretation objektorientierter Techniken, die den Zusammenhang zwischen Modellen der Anwendungswelt und Modellen der technischen Welt herstellt.

Personalwirtschaft zwischen Bindung und Autonomie: Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung eines Profit Center-Konzeptes auf die Personalabteilung

Bemühungen, sogenannte revenue- oder Investment-Centers als Unternehmen im Unternehmen zu konstituieren, berühren zunehmend auch Querschnittfunktionen wie die Personalwirtschaft.

Basiswissen Chirurgie

Möchten Sie Chirurg werden? Wenn nicht, so ist dieses Taschenlehrbuch genau das Richtige für Sie. Denn es enthält alles, used to be Sie trotzdem wissen sollten. Es deckt nicht nur die Themen des GK ab, sondern es reflektiert auch die umfassende Erfahrung des Autors mit der optimalen Vermittlung von Lerninhalten.

Urogenitale Infektionen

Das vorliegende Buch gibt einen aktuellen Überblick über Epidemiologie, Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie der urogenitalen Infektionen. Hierbei stehen die neuesten Erkenntnisse über die Erreger, insbesondere die sexuell übertragbaren Erreger, und die Wirtsreaktionen im Vordergrund. Auch wird auf den infektiologischen Zusammenhang mit z.

Extra resources for Bodenmanagement

Sample text

Exogene vs. endogene Faktoren 42 s. Lazar 1m Gegensatz dazu beziehen sich endogene Faktoren auf die Handlungsweise und den Entscheidungsspielraum der Akteure. Sie werden von den Akteuren durch ihr Handeln beeinflusst. Wesentlich ist hierbei die Komponente der Macht, die sich in den Handlungsstrategien der Akteure widerspiegelt (Giddens 1995; Giesen 1993; Reuber 1999; Weber 1960). Durch eine Veranderung der Entscheidungskompetenz sollen inhaltliche Entscheidungen beeinflusst werden. Dabei konnen verschiedene Handlungsstrategien zur Durchsetzung von Zielen und Interessen eingesetzt werden.

H. wenn beispielweise Fragen der Altlastenbewaltigung auf die rechtlichen Voraussetzungen beschrankt oder auf das Problem der naturwissenschaftlichen Festlegung von Grenzwerten reduziert werden, anstatt in ihrer Synthese mit anderen Teilsdisziplinen betrachtet zu werden. Weden (1995:513) schreibt in diesem Zusammenhang: "Forschungsansatze sind wie Brillen, anhand derer man die Wirklichkeit - oder zumindest das, was man dafUr halt - unterschiedlich sieht. Jede Forschungs- [und Wissenschafts]perspektive hat, je nach Zustandigkeitsbereich, in gewissem Sinne je spezifische Sehscharfen und tote Winkel" (Erganzung in Klammem durch die Autorin).

H. durch eine Anderung der Umstande konnen latente Konflikte sichtbar werden bzw. manifeste Konflikte an Bedeutung verlieren. Ebenso konnen latente Konflikte die eigentlichen Ursachen ausgetragener Konflikte sein. Deshalb kann die Auswirkung, die eine Konfliktursache nach sich zieht, nicht zwangsHiufig als Indikator ftir die Relevanz dieses Interessengegensatzes verwendet werden. Zu betrachten sind dernnach Konfliktpotentiale und die Bedingungen, die zu ihrer Entstehung ruhren. Eine Reduzierung auf die eigentlichen Konflikte kann demgegentiber in der Analyse fehlgehen.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 47 votes